Diese wunderschöne dalmatinische Stadt Split wird Sie wie einen alten Freund empfangen

Foto: Madrugada Verde
Mehr Fotos zeigen

Kultur, Kunst und Geschichte Reise

Entdecken Sie von Split aus drei UNESCO Weltkulturerbestätten und erkunden Sie Međugorje

In Split, der größten Stadt an der kroatischen Küste, ist der entspannte Lebensstil des Mittelmeers, bis heute erhalten geblieben. Diese abwechslungsreiche Region verfügt über eine Vielzahl von Vorzügen: von der faszinierenden Geschichte mit beeindruckenden Wahrzeichen, über köstliche Speisen und Weine, der erhabenen Schönheit der Natur- und Kulturdenkmäler sowie ein angenehmes Klima über ganze Jahr hinweg. Einige der berühmtesten UNESCO Welterbe Sehenswürdigkeiten sind hier auf engstem Raum verteilt: die Stadt Split mit dem Palast des römischen Kaisers Diokletian oder die mittelalterliche Insel-Kleinstadt Trogir sind nur einige unter ihnen. Besuchen Sie diese atemberaubenden historischen Orte und überqueren Sie die Alte Brücke in Mostar, die ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO steht. Erleben Sie die Stadt der Kontraste, die von östlichen als auch westlichen Kulturen und Religionen beeinflusst wurde und erleben Sie einen Hauch von Orient mitten in Europa.

Man sagt nicht umsonst, dass das Reisen die Quelle der Jugend ist. Falls Sie ein neugieriger Entdecker sind, wird Sie Kroatien vielfältig inspirieren und am besten beginnen Sie Ihre Erkundungen von Split aus. Begleiten Sie uns zu den atemberaubenden historischen Wahrzeichen, die unter dem Schutz der UNESCO stehen. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und bestaunen Sie die majestätische Architektur des Diokletian Palastes und erforschen Sie die mittelalterliche Stadt Trogir. Erleben Sie das reiche Kulturerbe von Mostar und finden Sie heraus, was die Form der Alten Brücke darstellt. Die Reise nach Međugorje, einen der bekanntesten katholischen Wallfahrtsorte der Welt wird Ihrem Ausflugstag den krönenden Abschluss geben. 

Trip highlights

  • Erkunden Sie den Diokletian Palast, eine UNESCO Weltkulturerbe
  • Besuchen Sie Trogir, dessen Insel Altstadt durch die UNESCO geschützt ist
  • Besuchen Sie Mostars Alte Brücke, welche als UNESCO Weltkulturerbe gilt
  • Besichtigung des Schreins von Međugorje
  • Übernachten Sie im Altstadtkern

Verfügbar imGanzjährig
Dauer4 Tage
Teilnehmerzahl2-8 Personen
SupportTeilweise geführt
Sprachenen
Preis pro Personab 399,00 €
Geeignet für
  • Kunst- und Geschichteliebhaber
  • Paare mit und ohne Kinder
  • Senioren
Ihre Unterkunft
  • 4-Sterne Heritage Hotel
Ihr Trip Designer ist Vesna Luzar

Äußerst vielseitige Reisedesignerin mit einer langjährigen Karriere in der Reiseindustrie

Die Aktivitäten finden in Split und Trogir mit einem Ausflug nach Mostar und Međugorje (Bosnien und Herzegowina) statt

Das Hotel Marmont Heritage 4-Sterne wurde 2008 eröffnet und die renommierte Zeitung The Times hat es vor Kurzem zu einem der 20 besten und charmantesten Boutique-Hotels auf dem Balkan gewählt. Jedes Zimmer bietet einen herrlichen Ausblick auf die historischen Wahrzeichen der Stadt und den 1700 Jahre alten Diokletianpalast. Die Zimmer sind 24m² groß und verfügen über ein Doppelbett und Badezimmer. Zur weiteren Ausstattung zählen Klimaanlage, Safe, LCD Satellitenfernseher, schnelle und kostenlose Internetverbindung und Festnetztelefon mit der Möglichkeit für internationale Telefonate. Das Hotel hat eine Lounge Bar, eine offene Terrasse und das ausgezeichnete Café-Restaurant Marshal.

Reiseverlauf

Tag 1

Die Gastro-Szene von Split

Ankunft in Split und Unterkunft im Marmont Heritage Hotel 4-Sterne, welches im Zentrum der Altstadt und in der Nähe von Diokletianpalast liegt. Entspannen Sie sich auf der Terrasse des Hotels, umgeben von den jahrhundertealten Dächern der historischen Häuser von Split. Die Aussicht vom Glockenturm der Kathedrale des hl. Domnius, dem Schutzpatron der Stadt, wird Sie sicherlich bezaubern und anschließend sollten Sie die Gastro-Szene unterhalb des Berges Marjan erkunden. Auf den dalmatinischen Esstischen finden Sie meist schonend gegarte und leichtverdauliche Speisen mit einer großen Vielfalt an fangfrischen Fischen, kaltgepresstes Olivenöl, frisches Gemüse und feinen Kräutern. Die kleinen kulinarischen Geheimnisse verströmen einen Duft von Lorbeerblättern, Rosmarin oder Basilikum und beliebte Zutaten sind Kapern, Oliven, von der Bura luftgetrockneter Prosciutto oder heimischer Schafskäse. In Split können Sie zwischen den berühmtesten dalmatinischen Restaurants, sowie zahlreichen urigen Tavernen, mit gutbürgerlicher Hausmannskost, wählen. Hier finden Sie einige unserer Insidertipps: Diocletian Wine House, Paradigma, Kadena, Zrno soli, Noštromo, Uje Oil Bar, Taverna Marjan, Tavern Varoš oder Kitchen 5.

Es gibt noch einige weitere Geheimtipps. Alle zu nehmen würde allerdings den Rahmen dieses Textes sprengen.

Tipp

Prokurative oder der Platz der Republik ist der große Platz westlich der Riva (Ufer). Er sieht wie der venezianische Markusplatz aus und ist von drei Seiten mit Gebäuden aus der Neo-Renaissance umgeben. Die Gewölbe dieser Gebäude haben den beliebten Platzen seinen Namen gegeben und von hier haben Sie einen herrlichen Blick auf den Hafen und die Riva.

Gastro-Tipp

Probieren Sie unbedingt die Speise Poljički Soparnik. Diese traditionelle Teigspeise mit Spinat wird auf Steinkohle unter einer Gussglocke gebacken. Die Spezialitäten aus dem Landesinneren von Dalmatien sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen! z.B. Sinjski Arambašići, in Sauerkraut eingewickeltes Fleisch, gebackene Froschschenkel oder Forelle aus dem Fluss Cetina.

Tag 2

Das historische Split, Trogir und Salonae

Beginnen Sie Ihren Tag mit dem gesunden Frühstück im Hotel und anschließend machen Sie einen Rundgang durch Split, wobei Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bestaunen können. Im Rundgang ist der Besuch des Diokletianpalast im Zentrum der Altstadt, der auf der UNESCO Liste steht, bereits miteingeschlossen. Sie werden auch die römischen Keller und den Peristyl, den Hauptplatz des Palastes, am Schnittpunkt der zwei antiken Hauptstraßen, besuchen. Die Kathedrale des hl. Domnius von Split, ist die Hauptattraktion am Peristyl und befindet sich an der Stelle des ehemaligen Mausoleums des Kaisers Diokletian. Der Weg führt Sie weiter zum Goldenen Tor, das in der Römerzeit nach Salonae geführt hat und kurz darauf erreichen wir das Denkmal des kroatischen Bischofs Gregor von Nin.

Von dort geht Ihre Reise weiter nach Trogir, einer mittelalterlichen Stadt, deren Kern sich auf einer kleinen Insel (auch auf der UNESCO Liste) befindet. Sie besuchen die Kathedrale des hl. Laurentius aus dem 13. Jahrhundert, die zu einem der wichtigsten Denkmäler in Trogir zählt. Der Haupteingang der Kathedrale führt Sie zum Hauptportal des berühmten Baumeisters Radovan, einem Meisterwerk aus dem Jahre 1340 n.Chr.

Anschließend haben Sie Freizeit für ein Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants (Bezahlung vor Ort).

Bei der Rückkehr werden Sie die Ruine der antiken Stadt Salonae, der Hauptstadt der römischen Provinz Dalmatia, aus der sich später die mittelalterliche Stadt Solin entwickelt hat, besuchen. Salonae wurde im 2. Jahrhundert vor Christus gegründet und hatte ihren Höhepunkt im 3. und 4. Jh. Der Legende nach war es die Heimatstadt des Kaisers Diokletian und ist auch die größte archäologische Fundstätte in Kroatien. Sie werden die Überreste der Befestigungsmauern, des Aquädukts, der Basiliken, der Therme, des Theaters und Amphitheaters und vieles mehr bestaunen können. Rückkehr nach Split.

Tipp

Unter den europäischen Kathedralen zählt die Spliter zu den ältesten, und in ihrem Zentrum befindet sich das Mausoleum des Kaiser Diokletian. Während des Besuchs sollten Sie den Zeh der Statue des Bischofs Gregor von Nin reiben. Der Legende nach bringt das Reiben Glück und wird Ihnen helfen Ihre Wünsche zu verwirklichen.

Gastro-Tipp

Zum Mittagessen empfehlen wir Ihnen das Gourmetrestaurant Tragos. Das Restaurant zählt zu den Besten der dalmatischen und kroatischen Küche. Probieren Sie die Pašticada und Spezialitäten vom fangfrischen Fisch, Fleisch und Gemüse aus dem eigenen Garten.

Tag 3

Tagesausflug nach Mostar und Međugorje

Heute erwartet Sie wieder ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und um 8:00 Uhr brechen wir auf und gelangen, entlang der Küstenstraße und durch das Hinterland von Dalmatien nach Mostar in Bosnien und Herzegowina. Am Ufer des Flusses Neretva liegt Mostar, eine Stadt der Kontraste, breiter Straßen, als auch enger Gassen und traditioneller alter Basare, in der die östliche Kultur auf die westliche trifft.

Die Stadt wurde nach den Beschützern der Brücke (mostari) benannt. Die Alte Brücke ist das einzigartige Wahrzeichen der Stadt, die man unbedingt besuchen sollte, da sie Ihnen eine sagenhafte Aussicht über die Stadt bietet. Mostar ist auch eine der drei UNESCO Welterbestätten in Bosnien und Herzegowina. Die Brücke wurde von Süleyman I., dem Schüler von Sinan, dem Schüler des berühmten türkischen Baumeisters aus dem 16. Jahrhundert in Auftrag gegeben, und wurde von Arbeitern aus Dubrovnik erbaut.

Nach der Besichtigung der Stadt besuchen Sie den Weinkeller Brkić und verkosten fünf verschiedene Weinsorten begleitet von Prosciutto, Käse und Olivenöl.

Es folgt die Reise nach Međugorje, einem der bekanntesten katholischen Wallfahrtsorte der Welt. Seit der Erscheinungen der Jungfrau Maria auf dem Berg Crnica im Jahre 1981 wird dieser Ort von tausenden Pilgern jedes Jahr besucht. Die Tour führt Sie unter anderem zum berühmten Schrein und anschließend bleibt Ihnen noch Zeit für ein Mittagessen (Bezahlung vor Ort).

Tipp

Nach der Legende spiegelt die Halbkreisform der Alten Brücke die eine Hälfte des Lebens wider und das Spiegelbild im Wasser ist die andere Hälfte. Gemeinsam bilden Sie den Kreis des Lebens.

Gastro-Tipp

Fürs Mittagessen empfehlen wir das Restaurant Gardens in Međugorje. Genießen Sie Beefsteak in einer Hülle von Prosciutto und Lauch oder Wildfleisch mit hausgemachten Nudeln.

Tag 4

Die Blume des Mittelmeerraums

Nach dem Frühstück bleibt Ihnen noch Zeit Split, die Blume des Mittelmeers, zu erforschen. Der Aussichtspunkt auf dem Marjan, bietet einen spektakulären Ausblick auf die Stadt und dem Meereskanal zur Insel Brač. Falls Sie sich für eine Wanderung auf dem Berg entscheiden, können Sie über 40 kleine Kapellen finden, wo früher die Ehefrauen der Seefahrer für ihre sichere Rückkehr gebetet haben.

Tipp

Machen Sie einen Bummel um den Früchtemarkt, wahrscheinlich dem schönsten Platz der Stadt, mit einladenden Cafés, exquisiten Restaurants und exklusiven Geschäften, die ihn zum lebendigsten Ort der Stadt machen.

Im Preis inbegriffen

  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Marmont Heritage Hotel 4* im Doppelzimmer standard
  • Ortstaxe
  • Stadtbesichtigung von Split, Trogir und Salonae, Transfer und lokaler Reiseführer, Eintritt in die Kathedrale von Trogir und in die Ruinen in Salonae
  • Tagesausflug nach Mostar und Međugorje, Transfer, Tour mit lokalem Reiseführer, Besuch des Weinkellers Brkić und Verkostung 5 Weinsorten mit Prosciutto, Käse und Olivenöl
  • Mehrwertsteuer

Im Preis nicht inbegriffen

  • Mittagessen in Trogir
  • Mittagessen in Međugorje
  • Eintritte anders als in Programm angegeben
  • Persönliche Kosten
  • Versicherung

Fragen Sie nach Verfügbarkeit & erhalten Sie ein Angebot

Was passiert, wenn Sie ein Angebot verlangen?

1

Wir werden die Verfügbarkeit überprüfen und die Reservierungen für Ihre Zimmer, Restaurants, Fremdenführer usw. vornehmen.

2

Nachdem die Reservationen vorgenommen sind, werden wir das Möglichste tun, um das beste Angebot für Ihren Ankunftstermin und Personenzahl vorzubereiten.

3

Sie erhalten das Angebot und Zahlungsoptionen per E-Mail. Selbstverständlich sind wir jederzeit gerne bereit, weitere Angebote zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die von unseren neuen Reisen und besonderen Angeboten erfahren?