Faszinierende Bergspitze von Motovun befindet sich im Zentrum des so genannten Reiches der Trüffel

Foto: Brch
Mehr Fotos zeigen

Gourmet- und Weinreisen Reise

Höhepunkte des istrischen Hinterlandes: verwunschene Bergdörfer, familiäre Bauernhöfe und köstliche Delikatessen

Im Herzen Europas gelegen, wo das kontinentale Kroatien auf den Mittelmeerraum trifft, vereint die istrische Halbinsel das Beste beider Welten. Schlemmen Sie sich durch dieses Gourmet-Paradies, genießen Sie die atemberaubende Aussicht über die sanften Hügel und fruchtbarer Eben und streifen Sie durch malerische Dörfer, herrliche Weinberge und schattenspendende Olivenhaine.

Die herzförmige Halbinsel Istrien war bereits im alten Rom als Terra Magica (Magisches Land) bekannt. Dieser besondere Flecken Erde birgt viele verborgene Schätze und einige befindet sich buchstäblich unter der Erde. In den Wäldern entlang des Flusses Mirna in Zentral- und Nordistrien sind im Boden die leckersten Delikatessen versteckt – Trüffel!

Außer vergrabenen Schätzen ist Istrien auch reich an flüssigem Gold. Laut dem Flos Olei, dem internationalen und renommierten Olivenölratgeber, ist Istrien 2017 bereits zum zweiten Mal zur besten Olivenölregion der Welt gewählt worden.

Allerdings wäre die Liste der istrischen Gastro-Schätze ohne das „Getränk der Götter“ nicht vollständig. Wie die Einheimischen in Istrien zu sagen pflegen „Brot für den Leib und Wein für die Seele!“. Finden Sie auf diesem spannenden Gastro-Abenteuer heraus, warum Istrien auch als die Neue Toskana gilt.

Trip highlights

  • Besuch von verschiedenen Bergdörfern mit wunderschönen Aussichten
  • Abendessen in einer typischen lokalen Taverne, wo Sie Speisen probieren, die auf einheimischen Zutaten beruhen (z.B. Trüffel oder Boskardin Rind) und nach alten Rezepten zubereitet werden
  • Trüffelsuche im Wald in Begeleitung eines Führers mit Hund
  • Besuch von zwei familären Bauernhöfern mit Verkostung ihrer Produkte
  • Besuch einer familären Winzerei und Destillerie, wo Sie eine Verköstigung machen 

Verfügbar imMÄRZ-JUNI,
SEPT-OKT
Dauer4 Tage
Teilnehmerzahl2-8 Personen
SupportGeführt
Sprachenenitde
Preis pro Personab 359,00 €
Geeignet für
  • Paare ohne Kinder
  • Kleinere Gruppen von 4-6 Freunden
Ihre Unterkunft
  • Privates Bed and Breakfast oder 5-Sterne Villa
Ihr Trip Designer ist Marija Mance

Erfahrene Reiseleiterin und leidenschaftliche Erforscherin der verborgenen Schätzen Kroatiens

Die Aktivitäten finden in Istrien statt

Trüffel sind eine besondere Delikatesse, manche sagen sogar sie wirken als Aphrodisiakum. Eins sind sie ganz sicher, nämlich das teuerste Lebensmittel der Welt. Es gibt drei verschiedene Arten von Trüffeln: weiße, schwarze und burgunderrote. Man kann sie weder anpflanzen, noch kultivieren, deshalb ist jede Sorte nur ein paar Monate im Jahr zu finden. Haben Sie Lust diesen magischen Pilz, den man auch Feeapfel nennt, zu verkosten? Hier ist Ihre Gelegenheit!

Olivenöl ist weit mehr als ein gewöhnliches Lebensmittel, es ist auch ein Symbol der Gesundheit und des kulinarischen Vergnügens. Die istrischen Olivenöle wurden auf internationalen Ausstellungen oft als die besten der Welt ausgezeichnet. Die Flos Olei Experten haben 61 istrischen Olivenölsorten in ihr Olivenölführer von 2017 mitaufgenommen. Warum – finden Sie es bei dieser Reise heraus!

Reiseverlauf

Tag 1

Lassen Sie sich von dieser istrischen Köstlichkeit verzaubern

Willkommen in Istrien, dem Land der kulinarischen Wunder. Wir begleiten Sie in den gastronomischen Himmel, der einen schier unerschöpflichen Reichtum an unterschiedlichsten Geschmäcker und Aromen bereithält.

Zuerst machen Sie sich mit malerischen Städtchen Motovun bekannt, welches auf einem Hügel, tief im istrischen Hinterland verborgen liegt. Ihre Gastgeber erwarten Sie in der charmanten, familiengeführten Pension, in der Nähe des kleinen Hauptplatzes. Nachdem Sie sich in Ihrem neuen Zuhause gemütlich gemacht haben, sollten Sie einen Spaziergang durch die Stadt machen und genießen Sie dabei die atemberaubende Aussicht auf die zauberhafte Umgebung, das sogenannte Königreich der Trüffel.

Anschließend ist es Zeit für ein besonderes Abendessen. Beginnen Sie Ihre kulinarische Reise durch Istrien in einer der heimeligen lokalen Tavernen, direkt vor dem mittelalterlichen Stadttor. Es erwartet Sie ein Menü, das auf lokalen Produkten und alten Rezepten beruht und ist gleichzeitig die Einleitung für den nächsten Tag, an dem Sie sich intensiver mit Trüffel beschäftigen werden. Genießen Sie Ihr Menü mit 3 Käsesorten und Rucola, istrischem Prosciutto, magerem Speck, würziger Wurst, traditionellen istrischen Pasta, Gnocchi mit Wildsauce und reichhaltiger, cremiger Polenta mit Trüffel. Ihr Hauptgericht besteht aus Rindercarpaccio mit Trüffelsauce und einem Glas Wein. Machen Sie, nach dem Abendessen, einen kurzen Spaziergang und fallen Sie in einen wolligen, tiefen Schlaf.

Tipp

Falls Sie Motovun vor der Reise etwas kennenlernen wollen, suchen Sie das Motovun Film Festival in Google.

Tag 2

Trüffelsuche und Verkostung des flüssigen Goldes

Nach dem Frühstück lernen Sie Ihren Reiseführer kennen und starten Ihr ganztägiges Gastro- Abenteuer.

Das Gebiet um Motovun ist reich an exquisiten kulinarischen Köstlichkeiten. Es ist nicht nur das Königreich der Trüffel, sondern ein Ort an dem man wunderbares Olivenöl, charakteristischen istrischen Grappa und hervorragende Weine findet, welche mit traditionellen istrischen Speisen serviert werden.

Die erste Station Ihrer kulinarischen Entdeckungstour ist ein lokaler Olivenölhersteller, der Ihnen mit Freude sein Landgut, seine Oliven und das hervorragende Olivenöl näher bringen wird. Nach der Olivenölverkostung können Sie durch die Olivenhaine spazieren und eine Flasche des guten Olivenöls erwerben.

Die Reise führt Sie weiter in den Wald von Motovun, ins magische Reich der istrischen Trüffel. Erleben Sie eine spannende Trüffelsuche mit trainierten Hunden, die rastlos mit Ihnen gemeinsam nach dem Gold Istriens suchen. Sie werden feststellen wie entspannend es ist durch den Wald zu streifen und falls Sie auf Trüffel stoßen, wird das sicherlich eine unvergessliche Erfahrung.

Nach der Suche ist es an der Zeit, einen der Weinhersteller der Region zu besuchen. Dieser Teil Istriens, in dem der rote Sandboden, in graue und weiße Töne übergeht, ist für seinen goldenen Malvasia und die Rotweinrebe Teran bekannt. Probieren Sie vier verschiedene komplexe, mineralhaltige Weine und lernen Sie etwas über den Herstellungsprozess und die Tradition der Weinherstellung in Istrien. Da Sie diese kräftigen Weine nicht auf nüchternen Magen trinken sollten, wird Ihr Gastgeber Ihnen istrischen Prosciutto, hausgemachte Salami,Wurst und Käse dazu reichen.

Das Zentrum der Region ist die Stadt Buzet, welche auch als Stadt der Trüffel bekannt ist. Sie befindet sich auf einem Hügel, über dem Tal des Flusses Mirna, umgeben von grünen Bergen, mystischen Schluchten und vielen charmanten, kleinen Dörfer. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Erlebnisse des heutigen Tages sacken zu lassen und flanieren Sie durch die verschlafenen, engen Gassen. Machen Sie Halt auf einem der malerischen Plätze der Altstadt Buzet und trinken Sie entspannt einen Kaffee.

Unsere nächste Haltestelle ist die Destillerie Aura, wo wir Sie in den Herstellungsprozess der heimischen Spirituosen, die aus Wildbirnen, Wildäpfel, Terantrauben und Himbeeren gebrannt werden, einführen. Anschließend können Sie diese herrlichen Tropfen und die hausgemachten Marmeladen natürlich auch verköstigen.

Der Appetit ist nun angeregt und das Abendessen erwartet Sie in einer typischen istrischen Taverne, wobei Ihr Gastgeber erneut eine Einleitung in den nächsten Tag geben wird. Auf dem Menü stehen heute ein typischer istrischer Eintopf, die Maneštra und Speisen von Boškarin Rind. Nach dem Abendessen und einer kurzen Fahrt erreichen wir wieder Motovun.

Tipp

Achten Sie bei der Trüffelsuche auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk, mit denen Sie durch den Wald gehen. Auch eine Regenjacke ist eine gute Idee.

Gastro-Tipp

In Buzet wurde das größte Trüffelomlett der Welt zubereitet. Für dieses Ungetüm wurden mehr als 2000 Eier und 10 kg Trüffel verwendet und es wurde in einer Pfanne von 2,5 m Durchmesser zubereitet. Fragen Sie die Einheimischen darüber aus!

Tag 3

Besuch von familiären Bauernhöfen und die Stadt der Künstler

Falls Sie gedacht haben, dass es in Istrien nur Olivenöl, Trüffel und Wein gibt, irren Sie sich gewaltig und wir werden sicherstellen, dass Sie noch viele weitere heimische Spezialitäten probieren. Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Reiseführer und beginnen ein weiteres gastronomisches Abenteuer im Dorf Fabci auf einem Familienbauernhof. Der Gašparini Bauernhof befindet sich inmitten unberührter Natur und hier werden Sie erleben, wie authotone istrische Rinder natürlich und ökologisch gezüchtet werden. Das Boškarin Rind zählt zu der Rasse der grau-weißen Langhorn-Rinder und gilt als das Symbol dieser Region. Dieser Riese, der bis zu 1200 kg wiegen kann, war am Ende des 20. Jahrhunderts fast ausgestorben, wird aber heutzutage erfreulicherweise wieder für Fleischproduktion gezüchtet und gilt als erstklassige lokale Delikatesse. Die Familie Gašparini ist der stolze zweifache Preisträger in den Kategorien Folgsamkeit, Erscheinungsbild, Gewicht und Pflügestärke. Neben den Rindern werden Sie auch andere, für Istrien, typische Tiere sehen, wie Ziegen, Esel und Schafe, als auch die Produktionsprozesse und die Verwendung der lokalen landwirtschaftlichen Werkzeuge kennenlernen. Die Gastgeber wird Sie mit einem Willkommensgetränk und hausgemachten Fritule oder Kroštule (typisches frittiertes Gebäck) empfangen.

Es folgt der Besuch einer weiteren istrischen Familie, die auf eine lange Tradition im Öko-Tourismus zurückblickt. Sie wird Sie in Ihr Geheimnis zur Herstellung vom istrischen Pršut einweihen. Diese Schinkendelikatesse ist von geschützter geographischer Herkunft, wird nach einer jahrhundertealten Tradition hergestellt und ist nur im kontinentalen Istrien zu finden. Außer Pršut haben Sie hier die Gelegenheit Käse, Salami, Wurst, Ombolo (Schweinelende) oder Quark mit Trüffel zu verkosten. Alle Produkte des Bauernhofs werden ausschließlich mit naturbelassen Zutaten hergestellt, das Fleisch ist direkt vom Hof, die Kräuter sind selbstgezüchtet und die aromatischen Gewürzen kommen aus der Region.

Nicht weit davon entfernt, ca. eine 15-minütige Fahrt, wohnt die Familie Zigante, eine der bekanntesten istrischen Familien. Sie werden ihr Weingut besichtigen und im urigen Verkostungsraum einige, für diese Region typische, Spitzenweine probieren.

Ein weiteres Charakteristikum für die Region sind die vielen malerischen Bergdörfer, welche meist einen spektakulären Ausblick über die sanften Hügel der Region bieten. In Istrien findet man viele solche Bergdörfer, aber das von einer Befestigungsmauer umgebene, mittelalterliche Grožnjan ist etwas ganz Besonderes. Gemeinsam mit Ihrem Reiseführer besuchen Sie diese Stadt der Künstler. Er wird Ihnen viele lustige Anekdoten erzählen und Ihnen die Geschichte der Stadt unterhaltsam näherbringen. Spazieren Sie einfach durch die gepflasterten Straßen der Stadt und saugen Sie diese einmalige Atmosphäre auf.

Eine weitere charmante, mittelalterliche Stadt auf einem Hügel ist Oprtalj, welche sich über dem Mirna Tal befindet und ein bisschen bunter ist. Viele Häuser haben bunt bemalte Fassaden und vor der Stadtmauer befindet sich eine schöne venezianische Loggia, mit einem herrlichen Ausblick auf die umliegenden Hügel und Olivenhaine. Jetzt ist es endlich Zeit fürs Abendessen und das heutige Menü beruht auf saisonalen Spezialitäten wie zum Beispiel Spargel oder Steinpilze. Nach einigen typischen Vorspeisen (Pršut, Ombolo, Wurst und Käse), folgt eine hausgemachte Spargel – oder Steinpilzsuppe. Anschließend genießen Sie als Hauptgang Polenta mit Wildspargel oder mit Steinpilzen und Speck. Als krönenden Abschluss folgt etwas ganz Besonderes – süße Ravioli mit Teran.

Nach dem Abendessen und einer kurzen Fahrt kehren Sie nach Motovun zurück.

Gastro-Tipp

Obwohl das Wort Pršut aus dem Italienischen stammt, sollte man das Produkt nicht mit dem italienischen Prosciutto verwechseln.

Tag 4

Motovun – Pula - Flughafen

Nach dem Frühstück ist es leider Zeit fürs Kofferpacken und Auschecken. Abhängig vom Flugplan wird Sie Ihr Fahrer direkt zum Flughafen oder ins Zentrum von Pula bringen. Diese Stadt, welche nahe am Sockel der Halbinsel Istrien liegt, ist auch deren größte Stadt. Hier finden Sie ein gut erhaltenes römisches Amphitheater, welches zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in ganz Kroatien zählt. Zudem ist Pula für seinen geschützten Hafen, die malerischen Strände und verschiedenste römische Ruinen bekannt. Falls Sie genügend Zeit vor dem Flug haben, sollten Sie die Stadt unbedingt besichtigen.

Im Preis inbegriffen

  • Privattransfer vom Flughafen Pula nach Motovun
  • 3 Nächte in der Pension Antico inklusive Frühstück, im historischen Zentrum von Motovun
  • Abendessen in der Taverne Mondo in Motovun
  • Ganztagesausflug (Gastro Tour – Tag 2) mit dem lokalen Reiseführer, inklusive: Trüffelsuche, Weinverkostung, Destillerie Tour, Abendessen in der Taverne Volte
  • Ganztagesausflug (Gastro Tour – Tag 3) mit dem lokalen Reiseführer, inklusive: Familienbauernhöfe, Weinverkostung, Stadtrundgang in Grožnjan, Abendessen in der Taverne Loggia
  • Privat Transfer von Motovun zum Flughafen Pula
  • Ortstaxe
  • Mehrwertsteuer

Im Preis nicht inbegriffen

  • Persönliche Kosten
  • Versicherung

Fragen Sie nach Verfügbarkeit & erhalten Sie ein Angebot

Was passiert, wenn Sie ein Angebot verlangen?

1

Wir werden die Verfügbarkeit überprüfen und die Reservierungen für Ihre Zimmer, Restaurants, Fremdenführer usw. vornehmen.

2

Nachdem die Reservationen vorgenommen sind, werden wir das Möglichste tun, um das beste Angebot für Ihren Ankunftstermin und Personenzahl vorzubereiten.

3

Sie erhalten das Angebot und Zahlungsoptionen per E-Mail. Selbstverständlich sind wir jederzeit gerne bereit, weitere Angebote zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die von unseren neuen Reisen und besonderen Angeboten erfahren?