Rimac C_Two, der bekannteste und weltweit schnellste Elektrohyperwagen. Sie erhalten Einblick in die verschiedenen Produktionsabschnitte, wo Ihnen die Designer und sonstige Experten zur Seite stehen

Foto: Rimac Automobili
Mehr Fotos zeigen

Sport und Abenteuer Reise

Geführte Tour durch die Rimac Electric Supercar Fabrik und Besuch des Tesla Museums

Drei verschiedene Supercars werden von Grund auf in der Rimac Automobili Fabrik hergestellt und jedes Model hält so viele Leistungsrekorde, dass das schier unglaublich ist. Neben dem Concept_One, dem Concept_S und den neusten C_Two, produziert die Fabrik in Sveta Nedelja auch wichtige Komponenten für den Aston Marin Valkyrie, den Koenigsegg Regera und verschiedene Jaguar Modelle. Wir nehmen Sie mit auf eine Expertentour durch einen gesicherten Bereich der Fabrik, wo es nicht erlaubt ist Fotos zu machen und führen Sie Schritt für Schritt durch den Herstellungsprozess des weltweit schnellsten Elektrosportwagens.

Falls Sie sich für die Zukunft der Automobilindustrie interessieren, ist die Rimac Automobili Electric Hypercar Fabrik genau der richtige Ort für Sie. Zuerst haben Sie die Möglichkeit im Showroom der Fabrik sich mit den zukunftsweisenden Elektrosportwagen zu fotografieren und erhalten eine Einführung in die Geschichte des Unternehmens, sowie einen Ausblick in die Zukunftspläne dieser visionären Firma. Jetzt müssen Sie leider ihre Fotosafari einstellen, denn Sie erhalten exklusiven Einblick in die gesicherten Programmier- und Designabteilungen, als auch in die verschiedenen Produktionsabschnitte wo die handgefertigten Supercars produziert werden. Anschließend bekommen Sie Einblick in die Produktion der Elektroteile und besuchen die Lackierwerkstatt. Zu guter Letzt besichtigen Sie die „Greyp“ Elektrofahrrad Abteilung. Erleben Sie den C_Two der Elektrofahrräder, Sie werden es lieben.

Als wahrer Elektroautoliebhaber sollten Sie keines Falls die Gelegenheit verpassen das Geburtshaus und Museum des weltberühmten Elektroingenieurs Nikola Tesla zu besuchen, welches nur eineinhalb Stunden von der Fabrik entfernt liegt.

Trip highlights

  • Expertenführung durch die Rimac Automobili Elektroauto Fabrik
  • Besuch der Rimac C_Two Produktionsstätte
  • Go-kart Rennen in der Karting Arena Zagreb
  • Ausflug zur Geburtsstätte von Nikola Tesla
  • Stadtrundfahrt durch die Altstadt von Zagreb in einem Elektro Replika des Ford T Modells

Verfügbar imGanzjährig
Dauer4 Tage
Teilnehmerzahl2-10 Personen
SupportTeilweise geführt
Sprachenen
Preis pro Personab 685,00 €
Geeignet für
  • Junge und Junggebliebene
  • Sportsfreunde
  • Adrenalin Junkies
  • Gruppe von Freunden Nicht für Kinder geeignet
Ihre Unterkunft
  • 4-star hotel
  • Doppelzimmer / Klassik
Ihr Trip Designer ist Vesna Luzar

Äußerst vielseitige Reisedesignerin mit einer langjährigen Karriere in der Reiseindustrie

Die Aktivitäten finden in Zagreb statt

Der Rimac Concept_One, das weltweit erste elektrische Supercar, wurde noch bekannter als Richard Hammond von „The Grand Tour“, diese eine Million Dollar teure Supermaschine durch die spektakulären Hügel der Schweiz manövrierte. Doch der Nachfolger dieses Modells ist sogar noch beeindruckender. Der C_Two wurde 2018 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und besticht durch Flügeltüren, ein Karbonfasergestell und verschiedenen Leistungsoptimierungen, die in 1914 PS und einem Drehmoment von 2300 Nm resultieren. Er wiegt 1950 kg, beschleunigt von 0 auf 97 km/h in nur 1,85 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 415 km/h.

Rimac Autos werden auf Bestellung gebaut und nach nur acht Concept_One und zwei Concept_S Modellen, werden nun 150 der C_Two Modelle gefertigt.

Zudem werden ca. 20 Prototypen für Testzwecke gebaut. Um eine Straßenzulassung zu erhalten werden, C_Two Modelle in über 800 verschiedenen Foltermaßnahmen demoliert, beschädigt und sogar vernichtet.

“Die meisten Dinge, die wir heute tun, wären ohne Nikola Tesla, in dieser Form nicht möglich“, sagt Mate Rimac, der Mann an der Speerspitze der faszinierenden Zukunft der Elektro Hypercars.

 

Die Grand Tour Gastgeber Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May haben Lamborghini Aventador S, Honda NSX und den kroatischen voll-elektrischen Superwagen Rimac Concept_One auf eine Testfahrt genommen. Wetten wer gewonnen hat? Dazu C_Two noch mehr beeindruckend ist!

Sie können die Gemeinsamkeiten dieser beiden Elektropioniere selbst entdecken, indem Sie das Museum in Smiljan, den Geburtsort des Elektro-Genies Nikola Tesla, welches nur 90 min von der Rimac Fabrik entfernt ist, besuchen.

Der größte Vorteil von Rimac und seinem Team ist, dass niemand wirklich Erfahrung in der Automobilbranche hatte. Sie fingen alle bei null an, was Ihnen ermöglichte selbst dem kleinsten Bauteil eines Autos große Aufmerksamkeit zu schenken und Probleme auf Ihre Weise zu lösen, was dazu führte das komplett neue und innovative Lösungswege gefunden wurden. Sie entwickelten sich von einer Garagenfabrik zu einer weltweitangesehenen Firma, die nicht nur Technologie für Elektroautos entwickelt, sondern selbst höchst exklusive Elektrosportwagen baut, die an die wenigen glücklichen verkauft werden, die es sich leisten können.

Die Firma Rimac Automobili wurde 2009 in einer Garage gegründet mit dem anspruchsvollen Ziel, dass elektrisch angetriebene Sportwagen schnell, aufregend und vor allem Freude machen können. Rimac Automobili ist ein wahres Technologiezentrum, eine junge Firma in einer sehr konservativen Branche, die das Vertrauen von einigen der größten und prestigeträchtigsten Autoherstellern wie Aston Martin, Koenigsegg und vielen weiteren genießt.

Das Team um Rimac erreichte, getrieben von der Vision den Sportwagen des 21. Jahrhunderts herzustellen, nach nur wenigen Jahren nach der Gründung, erstaunliche Dinge. Der Rimac Concept_One ist ein 1,2 Million Dollar Bullie, das zeigt was bei einem vollelektrischen Auto möglich ist, wenn Geld keine Rolle spielt. Der Concept_One erreicht bereits heute, was viele selbst in der Zukunft für unmöglich hielten. Es zeigt das die Zukunft der Fortbewegung weder langweilig noch langsam, sondern aufregend und in jeglicher weise besser ist. Die Realisation der Idee zeigt, dass ein Elektromotor einen Sportwagen nicht nur schneller, sondern auch vielseitiger, agiler und aufregender machen kann.

Auf dem Genfer Autosalon 2018, präsentierte Rimac erstmalig den Concept_Two. Konzipiert von dem In-House Team von Rimac und von Grund auf mit der neuesten, bahnbrechenden Technologie ausgestattet, zeigt dieses Auto die nächste Generation von Hypercars. Es ist buchstäblich durch Technologie am Leben.

Reiseverlauf

Tag 1 – Donnerstag

Stadtbesichtigung von Zagreb – Ausfahrt in einem Elektro Replika des Ford T Modells

Nach dem Sie in Ihr 4-Sterne Hotel in Zagreb eingecheckt haben, nehmen wir Sie mit auf eine Stadtrundfahrt. Da Sie Autos lieben, machen Sie die Tour in einem Elektronachbau eines alten Ford T Modells. Sie erkennen Ihren Fahrer, der gleichzeitig auch ihr Stadtführer ist, an seinem historischen Hut und dem schwarzen Umhang. Er nimmt Sie mit, auf eine unvergessliche Ausfahrt durch die Innenstadt von Zagreb und Sie werden sich in die Zeit zurückversetzt fühlen, als die ersten Autos die Straßen von Zagreb eroberten. Die Tour dauert ca. 90 min und beinhaltet eine Führung durch die Ober- und Unterstadt. Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück.

Food Tip

Zum Abendessen empfehlen wir Ihnen den Besuch des Restaurants Stara Vura, welches versteckt im Hinterhof des Museums der Stadt Zagreb liegt. Es ist ein Geheimtipp in der Zagreber Gastronomie- und Kulturszene und ist in einer historischen, 400 Jahre alten Kulisse beheimatet.

Tag 2 – Freitag

Führung durch die Rimac Automobili Fabrik mit einem Experten

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Rimac Fabrik in der Nähe des Städtchens Sveta Nedelja. An diesem Ort stellt Rimac, nach seinen Ideen und Plänen, die weltweit geschätzten Elektrosportwagen in Handarbeit her.

Ein Experte aus der Fabrik führt Sie durch den Showroom, dem einzigen Ort während der Tour, an dem Fotos gemacht werden dürfen und führt Sie in die Geschichte der Firma ein.

Von hieraus führt Sie der Experte durch die verschieden Produktionsabschnitte einen Elektrosportwagens und erklärt die verschiedenen Technologien. Falls Sie bestimmte Fragen haben, holt Ihr Führer einen Ingenieur, Designer oder sonstigen Experten zur Seite, der Ihnen Ihre Fragen im Detail beantworten kann. Für Rimac arbeiten Experten aus 27 verschiedenen Nationen, also wundern Sie sich nicht, falls Sie während der Tour, das ein oder andere Wort verstehen.

In ca. 90 min sind Sie mit der Tour durch, inklusive eines Besuchs des Produktionsabschnitts „Greyp“, wo Elektrofahrräder produziert werden. Greyp Elektrofahrräder sind das beste was die E-Bike Szene zurzeit zu bieten hat und wurden konzipiert um ein einmaliges Fahrerlebnis zu schaffen. Sie können Sie sogar selbst testen, vorausgesetzt Sie sind älter als 18 Jahre und größer als 176 cm. Also falls Sie Lust haben, lassen Sie es uns bitte im Voraus wissen (es kostet einen kleinen Aufpreis).

Sicherlich fragen Sie sich ob Sie einen Rimac Sportwagen testen können oder zumindest sich hinter das Lenkrad setzen können. Leider ist das nicht möglich. Dieses Privileg haben nur potenzielle Käufer und dies muss vom COO der Firma abgesegnet werden. Aber keine Sorge, wir haben eine andere Möglichkeit gefunden, Sie hinter ein Lenkrad auf einer Rennstrecke zu setzen – in der Karting Arena! (Selbstanreise)

Die Karting Arena ist Ort wo Motorsport gelebt wird. Hier finden Sie Top Karts und die Strecke wird oft berühmten Rennstrecken nachempfunden. Zurzeit als dieser Text erstellt wurde, war die Strecke der berühmten Rennstrecke Suzuka nachempfunden. Das Personal gibt eine ausführliche Einführung und macht Sie mit den Regeln der Arena vertraut. Machen Sie sich keinen Sorgen, falls Sie das noch nie gemacht haben – es ist eine sichere Sache und Sie werden wahrscheinlich so viel Spaß haben, dass Sie extra Runden buchen werden…

Nachdem Sie sich müde gefahren haben, kehren Sie zum Hotel zurück.

Tip

Können Sie sich erinnern als Richard Hammond von „The Grand Tour“ den Rimac Concept_One zu Schrott gefahren hat? Mate Rimac sagt er würde ihm erlauben auch den Concept_Two testzufahren: „Mich würde es sehr freuen, wenn Richard ein weiteres Mal das Auto testen würde. Ich bin mir sicher er wünscht sich das auch, nur dieses Mal vielleicht in einem ebenen Gebiet“.

Tag 2 – Samstag

Besuch des Nikola Tesla Museums in Smiljan um diesen innovativen Freidenker kennenzulernen

Wir wissen, dass Sie Autos lieben. Was halten Sie von Elon Musk´s Tesla, der innovativen Automobilmarke? Wussten Sie, dass die Person, nachdem Sie benannt wurde, Nikola Tesla, hier geboren wurde? Um es genau zu sagen, wurde er in Smiljan geboren, einem kleinen Ort, welcher nur 90 min von Zagreb entfernt liegt. Wir nehmen Sie mit und besuchen die Gedenkstätte.

Nikola Tesla war ein Erfinder, Elektroingenieur, Mechaniker und Physiker und wurde bekannt für seine Leistungen in der Entwicklung des modernen Stromnetzes. An der Gedenkstätte führt Sie ein Team von erfahrenen Führern durch das Leben von Tesla im Kontext der globalen Ereignisse dieser turbulenten Zeit. Sie sehen einige von Teslas Erfindungen und Sie erleben eine Demonstration der Tesla Spule an der Teststation, wo der menschliche Körper, ohne Auswirkungen auf die Gesundheit, einer Hochspannung ausgesetzt wird. Sie haben zudem die Möglichkeit eine Neonlampe zu halten, welche aufleuchtet, wenn der Transformer angeschaltet wird. Diese Demonstration ist bei individuellen Besichtigungen um 10:00 Uhr, 12:00 Uhr oder 14:00 Uhr (Winter) und um 10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr, 18:00 Uhr und 19:00 Uhr (Sommer) möglich.

Sie werden einige der wichtigsten Erfindungen Tesla´s kennenlernen, wie z.B. das rotierende magnetische Feld, den Induktionsmotor, die mehrstufige Kraftübertragung, Radiokommunikation und erfahren spannendes über die Erforschung der kabellosen Stromübertragung, sehen das Patent zur Stromerzeugung durch Benzinmotoren und Konstruktionszeichnungen für ein Düsenpropellerauto.

Nach dem Besuch des Museums gibt es ein Mittagessen in der ländlichen Umgebung und anschließend den Rücktransport nach Zagreb.

Tip

Falls Sie möglichst authentisch anreisen möchten, können wir (auf Anfrage und mit Zusatzkosten) einen Tesla Model S, mit 700 PS und einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 3,4 Sekunden, für den Ausflug ins Museum organisieren. Genießen Sie eine zweistündige Ausfahrt (jeweils hin und zurück) in einem Auto, dass entwickelt wurde für Geschwindigkeit und Reichweite, mit einer unglaublichen Aerodynamik und atemberaubenden Leistung.

Tag 4 – Sonntag

Besuch des Ferdinand Budicki Automobil Museums

Frühstück im Hotel. Falls es das Wetter erlaubt, empfehlen wir Ihnen den Besuch des Ferdinand Budicki Automobil Museums am Einkaufszentrum Westgate, mit einer Fläche von über 2000 m². Hier werden 30 Autos und 15 Motorräder ausgestellt, unter anderen den 55.000 EUR teuren Buick oder den Mercedes Pagoda. Ferdinand Budicki war einer der Gründer des ersten kroatischen Automobil Klubs, welcher in Zagreb im Jahre 1906 gegründet wurde. Damals war die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h, die Vorderreifen waren klein und die Hinterreifen groß. Die Ausstellungsstücke, wie Oldtimer, Motorräder und Fahrräder zeigen die 115-jährige Automobilkultur in Kroatien und geben Einblick in Anfänge des Autozeitalters in Kroatien.

Tip

Es gibt alle 30 min einen kostenfreien Shuttleservice mit Bussen zum Westgate Einkaufszentrum (fragen Sie nach Details). Das Museum befindet sich am Eingang 3. Nachdem das Museum Teil des Einkaufszentrums ist, können Sie es gleich mit einem Einkaufsbummel verbinden. 

Im Preis inbegriffen

  • Unterkunft in einem 4-Sterne Hotel im Doppelzimmer, Klassik
  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet
  • Ausfahrt in einem elektrischen Replika des Ford T Modells
  • Besuch der Rimac Automobili Fabrik in Sveta Nedelja (Hin- und Rücktransport vom Hotel, Expertenführung durch die Fabrik)
  • Ausflug nach Smilijan und Besuch der Nikola Tesla Gedenkstätte (Hin- und Rücktransport vom Hotel, Führung, Eintritt in das Museum, Führung durch das Museum), Mittagessen auf dem Rückweg (Getränke nicht inkludiert)
  • Go-Kart Fahren in der Karting Arena Zagreb (zweimal 10-min oder einmal 20 min) – eigener Transfer zur Karting Arena
  • Mehrwertsteuer

Im Preis nicht inbegriffen

  • Transfer zur Karting Arena
  • Versicherung
  • Persönliche Aussagen

Fragen Sie nach Verfügbarkeit & erhalten Sie ein Angebot

Was passiert, wenn Sie ein Angebot verlangen?

1

Wir werden die Verfügbarkeit überprüfen und die Reservierungen für Ihre Zimmer, Restaurants, Fremdenführer usw. vornehmen.

2

Nachdem die Reservationen vorgenommen sind, werden wir das Möglichste tun, um das beste Angebot für Ihren Ankunftstermin und Personenzahl vorzubereiten.

3

Sie erhalten das Angebot und Zahlungsoptionen per E-Mail. Selbstverständlich sind wir jederzeit gerne bereit, weitere Angebote zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die von unseren neuen Reisen und besonderen Angeboten erfahren?